Mark Skublics aus Budapest

Ich heiße Mark Skublics und komme aus Ungarn und werde für ein Jahr als Freiwilliger hier bei IniciativAngola arbeiten.
Meine Eltern und Geschwister leben in Budapest. Dort schloss ich auch mein Studium Bauingenieurwesen ab.


Bauingenieur

Derzeit studiere ich noch Technisches Management. Ich spiele gern, fahre Rad, lerne verschiedene Sprachen (Deutsch und Slowenisch werde ich hier bald lernen), spiele Gitarre (wenn keiner zuhört), lese Bücher und schaue gute Filme.


Radfahren

Schon längere Zeit wollte ich ins Ausland gehen, um mich selbst besser kennenzulernen und um meinen eigenen Weg zu suchen. Meine jüngste Schwester sagte mir, ich sollte die Don Bosco Schwestern und Salesianer um Rat fragen. So lernte ich P. Derossi und später auch P. Hanzej kennen.
Mich hat Angola früher nie richtig interessiert. Ich half aber regelmäßig bei Ferienlagern für ärmere Kinder und als Leiter bei der Katholischen Jugendgruppe im Regnum Marianum in Budapest mit. Ich freue mich, dass ich durch IniciativAngola jetzt auch Kindern in Angola helfen und so eine christliche Antwort auf eine wichtige politische Frage geben kann.
Ich hoffe auch, dass ich hier in Kärnten einiges lernen werde, wie z.B. die d eutsche und slowenische Sprache, Pünktlichkeit, Professionalität und andere kärntnerische Angewohnheiten.


Meine große Familie

Fotos

EVS bei IniciativAngola

Der Verein IniciativAngola will interkulturelle Fähigkeiten junger Menschen unterstützen. Das Zusammenleben mit verschiedenen Kulturen, das Hören mehrerer Sprachen, das Kennenlernen der Entstehung von Kulturen usw., führt dazu, dass wir Menschen, die anders sind als wir, mit Respekt begegnen und mit ihnen friedlich zusammen leben können.
Ziele für unsere EVS Freiwilligen:
- Der Freiwillige arbeitet im Team und kann seine Rolle und sein Verhalten im Team beobachten und analysieren.
- Wir ermutigen die Freiwillige zum Lernen neuer Fremdsprachen (Slowenisch, Deutsch, …).
- Der Freiwillige lernt, mit Menschen anderer Kulturen respektvoll umzugehen und sie zu verstehen.
- Die Freiwillige untersucht eigene Stereotypen, Vorurteile und wie sie mit ihnen umgeht.
- Der Freiwillige versteht, wie sich Identitäten und Kulturen formen, wie sie ausgedrückt werden und wie sie miteinander verbunden sind.
- Die Freiwillige versteht das Konzept der Gemeinschaft und die Verbindung zwischen der lokalen und globalen Gemeinschaft.
- Der Freiwillige ist sich der globalen Abhängigkeit in den Bereichen Klimawandel, Umweltverschmutzung, nachhaltiger Lebensstil, soziale Gerechtigkeit und der Abhängigkeit zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden bewusst.
- Die Freiwillige wird auf lokaler bzw. regionaler und internationaler Ebene aktiv.
- Der Freiwillige versteht das Konzept der aktiven Bürgerschaft und versucht, selbst eine aktive Bürgerin zu sein.

Unser EVS Projekt beinhaltet eine Vielzahl an verschiedenen Aufgaben, die jedoch alle miteinander verbunden sind. Die Arbeit im Büro gibt dem Freiwilligen die Möglichkeit, im Team zu arbeiten, Konfliktsituationen zu lösen, kreativ zu werden und zu lernen, flexibel zu sein. Der EVS Freiwillige hilft uns beim Organisieren und Vorbereiten von Projekten für Jugendliche, Ältere, Flüchtlinge usw. Durch diese Aufgaben lernt die Freiwillige, sich kreativ auszudrücken, kritisch zu denken, interkulturell zu arbeiten, im Team zu arbeiten und besser öffentlich aufzutreten.
Die Mitglieder unseres Vereins versuchen, ihren Lebensstil so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Unsere EVS Freiwilligen bekommen Informationen zu Themen wie z.B. nachhaltiges Leben, die globale Güterproduktion und den Konsum. Der Freiwillige kann damit seine Rolle in der heutigen Welt untersuchen und Möglichkeiten finden, die Welt zu verbessern und zu leben, ohne der Umwelt zu schaden.

EFD Freiwillige aus der Vorzeit

Mihaela Marijanović (Bosnien-Herzegowina) 01. 09. 2015 - 31. 08. 2016
David Dobravc (Slowenien) 01. 02. 2015 - 31. 08. 2015
Marija Šeme (Slowenien) 01. 09. 2014 - 31. 01. 2015
Marta Ochmanová (Tschechien) 01. 09. 2013 - 31. 08. 2014
Vilmoš Švarc (Serbien) 01. 09. 2012 - 31. 08. 2013
Kristina Freiberga (geboren Druza, Lettland) 01. 12. 2011 - 31. 08. 2012

Deine Aufgaben

Im Büro:
- Organisieren und Vorbereiten verschiedener Events (Konzerte, Tombola, Fußballturnier, Projekte für Kinder, Jugendliche, Flüchtlinge, ältere Menschen, …)
- Vorbereiten des Programms für das Jugendtreffen
- Herstellen verschiedener Produkte aus recyceltem Material (Kerzen, Armbänder, Geschenksäckchen, nähen mit afrikanischen Stoffen, …)
- Verwalten unserer Facebook-Seite
- Schreiben von Berichten über unsere Projekte, Kommunikation mit verschiedenen Zeitungen sowie dem lokalen Fernsehen
- Archivieren von Dokumenten, Zeitungsartikeln, Werbematerial, …
- Einbringen der eigenen Ideen

Bei unseren jährlich stattfindenden Projekten:
- Missionstombola, November (Organisieren, Sponsorensuche, Sammeln von Preisen, …)
- Tussangana – Kinderkonzert, Dezember (Organisieren, Verkaufen von Fair Trade Produkten)
- Unser Lied für Angola – Kinderkonzert, Januar (Organisieren)
- Rock4Angola – Jugendkonzert, Februar, wird von Jugendlichen organisiert (als Freiwilliger kannst du bei der Organisation und dem Ablauf helfen – Verkauf von Tickets, Vorbereiten von Essen, Hilfe im Backstage Bereich, Aufräumen nach dem Konzert, …)
- Don Bosco Fest, Februar (Hilfe bei der Durchführung)
- Jugendtreffen, Juni und Juli (Hilfe beim Vorbereiten des Programms)
- Kick&Rock for Angola – Fußballturnier und Benefizkonzert, Juli (Hilfe beim Organisieren, Sponsorensuche, …)

Neben all diesen Aufgaben fördern wir unsere EVS Freiwilligen bei der Realisierung ihrer eigenen Ideen. Egal, wie lange du bei uns bist: Du kannst dein eigenes Projekt organisieren und durchführen. Wir begleiten dich dabei und stellen dir Informationen, Material und unser Wissen zur Verfügung.

Bist du der/die Richtige für uns?

Wir sind auf der Suche nach jemandem, der motiviert, kreativ, zuverlässig, flexibel und hilfsbereit ist. Jemanden, der bereit ist, in einem neuen Umfeld zu leben und zu arbeiten, eine oder mehrere neue Sprachen zu lernen, neue Fähigkeiten zu erwerben usw.
Besitzt du einen Autoführerschein? Kannst du gut mit Computerprogrammen (Microsoft Office, Prezi, Adobe Reader, …) arbeiten? Bist du offen für neue Kulturen? Respektierst du die Werte der Katholischen Kirche (du musst nicht ihr Mitglied sein)? Dann bist du vielleicht genau derjenige/diejenige, den/die wir suchen!

Fotos

Mark Skublics aus Budapest (1) Mark Skublics aus Budapest (1) Mark Skublics aus Budapest (1)