Dirk Hartung's Avatar

Calulo - Tag 3

von Dirk Hartung - Sam, 21. Juli 2012

20.7.2012

Kurz nachdem ich gestern den Blogeintrag geschrieben habe bin ich zu Fuß losgegangen, ohne eigentliches Ziel. Nach der Rückkehr in Zivilisation - endlich wieder online - tireb mich die Neugier zu nagelneuen Tankstelle welche nicht weit von meiner Basis entfernt errichtet wurde. Da kann sich die ASFINAG echt eine Scheibe abschneiden ! Aber ehrlich: es ist schon sehr dekadent dort - klimatisiert - sich eine Cola aus dem Eisfach zu nehmen und anschließend unter Palmen im Schatten dem Konsum zu frönen. Im Hintergrund die Hütten der Bevölkerung die von einem Auto nicht zu träumen wagen würde. Aber die Cola war lecker....

(weiter lesen...)

Dirk Hartung's Avatar

Luanda - Calulo

von Dirk Hartung - Fre, 20. Juli 2012

17.7.2012
Kurz nach meinem Blog-Eintrag aus Luanda brach nicht nur das Stromnetz zusammen, auch das Internet wollte anschließend nicht mehr funktionieren. Wegen Straßenbauarbeiten wurden nicht nur Strom- und Wasserleitungen unterbrochen, auch das Tel./Internetkabel hat es wohl erwischt.

(weiter lesen...)

Ricarda Reinstaller's Avatar

Gruesse aus Cacuaco

von Ricarda Reinstaller - Die, 17. Juli 2012

Spaet aber doch, schaffen es auch endlich wir, von uns hoeren zu lassen. Seit ueber einer woche sind wir (Martina & Ricarda) jetzt schon in Angola. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Luanda, erreichten wir nach einer anstrengenden und vielen (tausenden!!) Schlagloechern  uebersaeten Fahrt unser neues Zuhause fuer das naechste Monat: das Centro Don Bosco Cacuaco. Der erste Eindruck von Angola: CROWDED, dafuer gibt es wohl kein passendes deutsches Wort , und  SAND. Sand und Menschen wie am Meer. Von den Irmas wurden wir herzlich begruesst, sowie von unserem Uerbersetzer Frederico (portugiesischer Voluntaer).

(weiter lesen...)

Dirk Hartung's Avatar

Luanda - bin in Angola angekommen

von Dirk Hartung - Die, 17. Juli 2012

Nach einer Übernachtung in München von Sonntag auf Montag bin ich gestern Mittag nach Lissabon geflogen. Dort wollte ich meine 7 Stunden Aufenthalt eigentlich nutzen um durch die Gassen zu schlendern. Es kam leider anders. Mir wurde direkt nach der Ankunft auf Nachfrage gesagt daß der Weiterflug nach Angola total überbucht sei, ich solle doch bitte 5 Stunden warten und dann nachfragen.  Aber bitte, den Transferbereich nicht verlassen, ich würde sonst evtl. ohne Gepäck eine Nacht in Lissabon bleiben müssen. Nicht mit mir: Richtig arrogantes Auftreten in Verbindung mit permanenten Presseausweis wedeln, so richtig wichtig, nach 2 Stunden hatte ich meine Boardingscard, allerdings nur Standby.

(weiter lesen...)

Dirk Hartung's Avatar

Die Reise nach Angola beginnt

von Dirk Hartung - Son, 15. Juli 2012

Nach einigen Überstunden in den letzten Tagen sitze ich jetzt vorläufgig das letzte Mal am Schreibtisch. Alle Vorbereitungen für meine 2. Reise nach Angola sind abgeschlossen. In ca. 1 Stunde verlasse ich meine Wiener Agentur und fahre per Mitfahrgelegenheit nach München / Deutschland. Dort habe ich mit ein kleines Hotel gesucht für heute Nacht, morgen geht es dann mit dem Flieger weiter nach Lissabon / Portugal und dann nach 7 Stunden Aufenthalt weiter nach Luanda, der Hauptstadt von Angola. Ich freue mich schon darauf dort abgeholt zu werden, auch wenn ich nicht weiß wer dort auf mich wartet.

(weiter lesen...)